Spielmann Telegramm Rahel Epilog
in Memoriam Liselotte
Glasfenster Strom des Lebens Glasfenster Glasfenster
Manna Urblatt Orakel
Nachtregen Joachimstaler Straße PanAm Drehtür mit Schatten
Triptychon
Weiße Dimension Vergessen Veneta II Veneta XIV
Genesis Verabschiedung Raumlinien Lichtflug Rote Sonne
Scherenschnitt Scherenschnitt Scherenschnitt
Neue Raäume und Horizonte Neue Raäume und Horizonte Neue Raäume und Horizonte Neue Raäume und Horizonte

Das Werk

 

Da ist von schrundigen, gegerbten, zum Trocknen aufgespannten Häuten die Rede. Man erinnert an

Schächte, die in das Erdinnere vordringen und kostbare Funde zutage bringen. Da heißt es, wie in

Aufschlüssen klüftigen Gesteins zeige sich das Geheimnis. Es wird gerätselt, ob Organisches oder

Anorganisches, Zellenhaftes oder Kristallines in diesen Formen zu finden sei oder nur das Wirken der

in Licht umgesetzten Materie. Horizonte werden erkannt, ein Oben und Unten. Oder die geheimnis-

vollen Itinerarien von Reisen in eine andere Welt, deren Koordinaten noch keiner kennt.An die

Brüchigkeit alter Pergamente wird erinnert und an das Rätselhafte ihrer Inschriften und Botschaften.

Sternbahnen und Erdentiefen hat man in diesen Bildern konfrontiert gesehen. Hiesiges und

Jenseitiges. Und aus dieser Konfrontation wie aus allen einzelnen Metaphern und Umschreibungen

hat mancher eine Botschaft nachzubuchstabieren versucht, hat sich bemüht, diese vermeintliche

Botschaft aus ihren Chiffren zu übersetzen in eine mitteilbare Wörtersprache.

Und immer ist dabei übersehen worden, dass die eigentliche Botschaft nur das Bild selber ist.

Ich gestehe, ich habe mich an diesem Spiel beteiligt....

(Willy Leygraf 1976)